AOPA (Verband zur Förderung der Agrar-Ökologie)

Projekt: „Saatgut für Alle“

TERRA NOVA hat sich verpflichtet, alles in seinen Möglichkeiten stehende zu tun, um die Schöpfung für künftige Generationen zu bewahren. TERRA NOVA möchte ein Beispiel geben, wie das christliche Gebot der Nächstenliebe auch auf alles Lebende und Geschaffene ausgeweitet werden kann.

Seit einiger Zeit unterstützen wir über die AOPA (Nicht-Regierungsorganisation) die Beratungsarbeit „Saatgut für Alle“. Sie fördert Kleinbauern, eigenes ökologisch erzeugtes Saatgut anzubauen. Damit werden die staatlichen Auflagen für den Anbau von Bioprodukten erfüllt. So werden die Bauern unabhängig von den marktbeherrschenden Saatguterzeugern.

Hans-Jörg Rinklin baut seit 2011 Strukturen des Anbaus, der Lagerung, der Vermarktung und Vernetzung auf.

Die meisten Kleinbauern leben weit entfernt von größeren Städten in einfachen Verhältnissen. Nur durch die Hilfe von AOPA ist es ihnen möglich, den Lebensunterhalt für ihre Familien zu erwirtschaften. Damit soll auch die Abwanderung in die Favelas der Großstädte verhindert werden.



Ihr Ansprechpartner:

Hansjörg Rinklin
C.P. 100
83190 000 Tijucas do Sul –PR – Brasil
Skype: hans.rinklin
Mobiltel: 0055/4198 309 207
rinklin.tijucas(at)gmail.com

Bildergalerie AOPA „Saatgut für Alle"